www.michael-
buhlmann.de

Publikationen, Vorträge, Lehrveranstaltungen

Publikationen zitiert in ...

Buhlmann, Michael, Die Essener Äbtissin Hadwig von Wied, in: MaH 56 (2003), S.41-78, zitiert in: Küppers-Braun, Ute (2002), Macht in Frauenhand. 1000 Jahre Herrschaft adeliger Frauen in Essen, Essen 2002

Buhlmann, Michael, Essen und Werden: Zu den Anfängen und zur mittelalterlichen Geschichte zweier geistlicher Gemeinschaften, in: MaH 54 (2001), S.67-128, zitiert in: Kosch, Clemens (2010), Die romanischen Kirchen von Essen und Werden. Architektur und Liturgie im Hochmittelalter, Regensburg 2010

Buhlmann, Michael, Liudger und seine Klostergründung Werden, in: St. Liudger 809-2009. Gedenkschrift zum 1200. Todestag, hg. v. Rudolf Ludger Schütz, Bochum 2009, S.162-167, zitiert in: Kosch, Clemens (2010), Die romanischen Kirchen von Essen und Werden. Architektur und Liturgie im Hochmittelalter, Regensburg 2010

Buhlmann, Michael, Das Kloster St. Georgen und der magnus conventus in Konstanz im Jahr 1123 (= Vertex Alemanniae, H.17), St. Georgen 2005, zitiert in: Augustyn, Wolfgang (2010), Historisches Interesse und Chronistik in St. Ulrich und Afra in Augsburg im Umfeld von monastischer Reform und städtischem Humanismus. Wilhelm Wittwer und sein "Catalogus abbatum", in: Müller, Michael Gernot (Hg.) (2010), Humanismus und Renaissance in Augsburg. Kulturgeschichte einer Stadt zwischen Spätmittelalter und Dreißigjährigem Krieg, Berlin-New York 2010, S.329-388

Buhlmann, Michael, Die mittelalterlichen Handschriften des Villinger Klosters St. Georgen. Handschriften in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe (= Vertex Alemanniae, H.27), St. Georgen 2007, zitiert in: Handschriftencensus. Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters (www.handschriftencensus.de; Oktober 2010)

Buhlmann, Michael, St. Georgen und die Kirchenreform des hohen Mittelalters (= Vertex Alemanniae, H.31), St. Georgen 2007, zitiert in: Sterba, Thomas (2010), Herders neues Klösterlexikon, Freiburg i.Br.-Basel-Wien 2010

Buhlmann, Michael, Das Kloster St. Georgen und der magnus conventus in Konstanz im Jahr 1123 (= Vertex Alemanniae, H.17), St. Georgen 2005, zitiert in: Wegener, Lydia (2013), Konstanz, in: Schubert, Martin (Hg.) (2013), Schreiborte des deutschen Mittelalters: Skriptorien - Werke - Mäzene, Berlin-Boston 2013, S.263-282

Buhlmann, Michael, Ratingen vor der Stadterhebung (1276). Zur früh- und hochmittelalterlichen Geschichte Ratingens und des Ratinger Raumes, in: Ratinger Forum H.5 (1997), S.5-34, zitiert in: Pracht-Jörns, Elfi (Bearb.), Ratingen (= Rheinischer Städteatlas Nr.89), Köln-Weimar-Wien 2008

Buhlmann, Michael (Bearb.), Essen-Rellinghausen - Stift Rellinghausen, in: Nordrheinisches Klosterbuch. Lexikon der Stifte und Klöster bis 1815 (= Studien zur Kölner Kirchengeschichte, Bd.37), hg. v. Manfred Groten, Georg Mölich, Gisela Muschiol, Joachim Oepen, Redaktion: Wolfgang Rosen: Tl.2: Düsseldorf bis Kleve, Siegburg 2012, S.319-331, rezensiert in: Borbecker Nachrichten: Über die Wiegen der regionalen Geschichte. "Nordrheinisches Klosterbuch" wurde am Stift Essen vorgestellt (11. April 2013)

Buhlmann, Michael, Beda Venerabilis, Suitbert und Kaiserswerth (= Beiträge zur Geschichte Kaiserswerths. Reihe Mittelalter, H.11), Düsseldorf-Kaiserswerth 2010, zitiert in: Freely, John (2012), Aristoteles in Oxford. Wie das finstere Mittelalter die moderne Wissenschaft begründete, Stuttgart 2014

Buhlmann, Michael, Essen und Werden: Zu den Anfängen und zur mittelalterlichen Geschichte zweier geistlicher Gemeinschaften, in: MaH 54 (2001), S.67-128, zitiert in: Grütter, Heinrich Theodor (Hg.) (2015), Werdendes Ruhrgebiet. Spätantike und Frühmittelalter an Rhein und Ruhr (= Ausstellungskatalog), Essen 2015

Buhlmann, Michael, Eine Urkundenfälschung für das Benediktinerpriorat Rüeggisberg auf Grund der Vorlage eines Diploms König Heinrichs V. für die Mönchsgemeinschaft St. Georgen im Schwarzwald vom 28. Januar 1108 (= Vertex Alemanniae, H.51), Essen 2010, zitiert in: Die Regesten des Kaiserreichs unter Heinrich IV. 1056 (1050)-1106, 3. Lieferung: 1076-1085, neu bearb. v. Gerhard Lubich (2016), Köln-Weimar-Wien 2016

Zurück

Abkürzungen: GHV = Villingen im Wandel der Zeit. Geschichts- und Heimatverein Villingen. Beiträge zur Kultur, Geschichte und Gegenwart, H. = Heft, MaH = Das Münster am Hellweg.