www.michael-
buhlmann.de

Latein
> Lateinische Literatur

Start > Latein > Lateinische Literatur > U

Lateinische Literatur
U

Intro A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Urdemann, Heinrich [1477], Dialogus super libertate ecclesiastica ["Dialog über die kirchliche Freiheit"]. Heinrich Urdemann aus Bocholt (*ca.1420-†1485) war Geistlicher, Kurienprokurator in Rom und Offizial in Köln. Urdemann verfasste (1477) den Dialogus super libertate ecclesiastica, in dem er sich in einem fiktiven Gespräch in der fiktiven Stadt Thenen (Köln) für die Rechte der Geistlichkeit gegenüber weltlichen Übergriffen (Stadtrat; Kölner Stiftsfehde [1473/80]) aussprach. Vgl. Höing, Hubert (2015), Dr. jur. Heinrich Urdemann (ca.1420-1485), Kurienprokurator, Offizial, Stiftsdechant und kaiserlicher Rat. Zur Karriere eines vorreformatorischen Klerikers in Bocholt, Köln und Bonn, in: AHVN 218 (2015), S.105-150, hier: S.127ff. [Buhlmann, 01.2017]

Urdemann, Heinrich [1480 August 22], [Bocholter Vikarienstiftung], als: Höing, Hubert (2015), Dr. jur. Heinrich Urdemann (ca.1420-1485), Kurienprokurator, Offizial, Stiftsdechant und kaiserlicher Rat. Zur Karriere eines vorreformatorischen Klerikers in Bocholt, Köln und Bonn, in: AHVN 218 (2015), S.105-150, hier: S.139-142. Seinen humanistischen Neigungen nachgehend, betätigte sich Heinrich Urdemann auch als Sammler von Reliquien und Büchern. Er vermachte seine Büchersammlung der Stadt Bocholt und stiftete diesbezüglich eine Vikarie in seinem Elternhaus, in dem die Bücher auch eingesehen werden konnte. Ein am 22. August 1480 im Kölner Andreasstift vom kaiserlichen Notar Heinrich Hecht angefertigtes Notariatsinstrument bildete rechtliche Grundlage der Stiftung. [Buhlmann, 01.2017]

Urdemann, Heinrich [1480 Dezember 9], [Brief an den römischen Papst], als: Höing, Hubert (2015), Dr. jur. Heinrich Urdemann (ca.1420-1485), Kurienprokurator, Offizial, Stiftsdechant und kaiserlicher Rat. Zur Karriere eines vorreformatorischen Klerikers in Bocholt, Köln und Bonn, in: AHVN 218 (2015), S.105-150, hier: S.142f. Von Heinrich Urdemann ist abschriftlich ein Brief vom 9. Dezember 1480 an den damaligen Papst erhalten, in dem er um eine Ablassverleihung an die Bocholter Georgskirche bittet. [Buhlmann, 01.2017]

Intro A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z